Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Mehr Verbraucherschutz für ältere Menschen in Berlin!

Pressemitteilung vom 02.11.2005

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz startet in diesem Monat erstmals eine Serie von Verbraucherkonferenzen speziell für die ältere Berliner Bevölkerung. Mit diesen Konferenzen sollen die Bedürfnisse, Wünsche und Interessen der älteren Berlinerinnen und Berliner stärker in den Mittelpunkt der Wirtschaft und des Verbraucherschutzes gestellt werden. Die Berliner Verbraucherkonferenzen für Seniorinnen und Senioren werden von der Senatsverwaltung in Kooperation mit dem Landesseniorenbeirat und dem Berliner „Netzwerk Verbraucherschutz“ organisiert.

Die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werrner betont: „Nachdem wir bereits für die Jugend spezielle Verbraucherschutz- Veranstaltungen durchgeführt haben, sprechen wir jetzt ganz gezielt die ältere Bevölkerung an. Wir wollen deren Verbraucherschutz stärken und die seniorenbezogene Verbraucherarbeit weiterentwickeln. Produkte und Dienstleistungen im Handel, im Handwerk, bei Banken und in der Pflege müssen stärker als bisher auf die älteren Konsumenten ausgerichtet werden. Andererseits brauchen ältere Verbraucherinnen und Verbraucher klare nutzerfreundliche Informationen und Beratung, damit sie eine ganz bewusste und souveräne Kaufentscheidungen treffen können. Hier wollen wir neue Impulse geben, auch um den Dialog mit aktiven Seniorinnen und Senioren als Zielgruppe und mit den Herstellern seniorengerechter Produkte aufzunehmen. Das Themenspektrum, das auf unseren Verbraucherkonferenzen für Senioren diskutiert wird, ist breit. Es reicht von Gesundheit und Pflege, über Einkaufen, dem Wohnen und der Mobilität im Alter, bis hin zu Finanzdienstleistungen und Computer-Technik.“

• Die 1. Berliner Verbraucherkonferenz für Seniorinnen und Senioren ist den Themen „Gesundheit und Pflege“ gewidmet. Sie findet statt am 7. 11. 2005 ab 9.00 Uhr beim Sozialwerk Berlin in der Humboldtstr. 12 in 14193 Berlin und wird von Senatorin Dr. Heidi Knake-Werner eröffnet.

• Die 2. Berliner Verbraucherkonferenz steht unter dem Motto: „Einkaufen und Konsum“ und findet am 9. 11. 2005 ab 10.00 Uhr in der Verbraucherzentrale Berlin e.V. in der Bayreuther Str. 40 in 10787 Berlin statt.

• Die 3. heißt „Wohnen im Alter“ und findet statt am 25. 11. 2005 ab 9.00 Uhr im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin, Mehringdamm 14, in 10961 Berlin.

Weiteres unter: [[/sengsv/verbraucherschutz|http://www.berlin.de/sengsv/verbraucherschutz]]

Rückfragen:
Regina Kneiding
Telefon: 90282743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de