Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zum Pressegespräch: Start der Zentralen Fachstelle für Suchtprävention

Pressemitteilung vom 22.09.2005

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Eine zeitgemäße Drogenpolitik gründet sich auf qualifizierte Vorsorge-, Therapie- und Nachsorgeangebote, deren Wirksamkeit regelmäßig überprüft werden. Berlin verfügt auf diesem Gebiet über lange Erfahrungen und einen guten Versorgungsgrad.

Im Mittelpunkt einer modernen Drogenpolitik muss jedoch eine wirksame Suchtprävention stehen. Mit dem Aufbau einer zentralen Fachstelle für Suchtprävention will Berlin die Bedingungen für eine leistungsstarke und flächendeckende Präventionsarbeit deutlich verbessern.

Über das Konzept dieser Fachstelle und den Stand der Vorbereitungen wollen wir bei einem Pressegespräch mit der Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner und dem zuständigen Staatssekretär Dr. Hermann Schulte-Sasse sowie dem Träger der zentralen Fachstelle informieren.

Dazu sind die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sehr herzlich eingeladen.

Wann? Montag, 26. September 2005, um 13.30 Uhr

Wo? Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, Raum 4.120, Oranienstraße 106 in 10969 Berlin-Kreuzberg.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de