Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Gesundheitssenatorin Dr. Knake-Werner eröffnet Messen unterm Funkturm

Pressemitteilung vom 15.09.2005

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Gesundheit ist Voraussetzung für eine aktive Lebensgestaltung bis ins hohe Alter. Dazu kann man selbst viel beitragen. Gesundheitsprävention wird immer wichtiger. Am Wochenende ist Gelegenheit, sich auf den neuesten Stand in Sachen Gesundheit zu bringen – wichtig für jedes Alter.

Sinnreich verbunden laufen zwei Messen auf dem Berliner Messegelände zusammen: Die Gesundheitsmesse Berlin-Brandenburg und die Messe „Aktiv im Alter“. Berlins Gesundheitssenatorin Dr. Heidi Knake-Werner eröffnet am Freitag um 10.00 Uhr auf dem Messegelände unterm Funkturm gemeinsam mit ihrer Kollegin aus Brandenburg Dagmar Ziegler die bis zum Sonntag stattfindenden Messen. Die beiden Politikerinnen agieren als Schirmfrauen.

Die Gesundheitsmesse Berlin-Brandenburg findet bereits zum zweiten Mal in Berlin statt. 250 Aussteller präsentieren Neues rund um Gesundheitsprävention und aktive Lebensgestaltung. Auch viele Selbsthilfegruppen aus der Region, die für Betroffene und deren Angehörige Lebenshilfe und Lebensorientierung geben, stellen sich vor.

Senatorin Dr. Knake-Werner verweist auf die wachsende Bedeutung der Gesundheitsregion Berlin und Brandenburg, in der die Veränderungsprozesse im Gesundheitswesen aktiv mitgestaltet werden. Die Region verfüge über wichtige Potenziale mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die sich sinnvoll ergänzten. Die Senatorin: „Wir sehen in Berlin die kommenden Herausforderungen an das Gesundheitswesen als Chance. Schon jetzt ist fast jeder achte Berliner Erwerbstätige im Gesundheitssektor tätig. Private Investoren sind bereit, in den Gesundheitsstandort Berlin zu investieren. Auf der anderen Seite kommt es darauf an, das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger über die Gesundheit zu verbessern. Viele chronische Erkrankungen hängen mit dem Lebensstil und dem Verhalten der Menschen zusammen. Hier kann jeder und jede selbst viel beitragen für ein gesundes Leben bis in den letzten Lebensabschnitt hinein.

Die Gesundheitsmesse bietet ebenso wie die Seniorenmesse `Aktiv im Alter` eine Fülle von Informationen und Neuigkeiten rund um ein langes, gesundes Leben. Nutzen Sie die Angebote,“ empfiehlt die Senatorin.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 90282743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de