Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

2. Berliner Landesgesundheitskonferenz steht unter dem Motto "Prävention in Berlin"

Pressemitteilung vom 12.09.2005

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Am Montag, dem 12. September 2005, tagt im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung die Berliner Landesgesundheitskonferenz unter dem Motto “Prävention in Berlin”. Die Berliner Landesgesundheitskonferenz hat sich Ende letzten Jahres konstituiert. Mit ihr entstand eine Plattform, auf der sich die unterschiedlichen Akteure der Stadt zu Problemen der Gesundheitspolitik verständigen und Lösungsstrategien entwickeln.

Im öffentlichen ersten Teil der Konferenz (9 bis 11 Uhr) wird aus den Arbeitsgruppen berichtet, Ergebnisse durch die jeweiligen Sprecherinnen und Sprecher vorgestellt sowie anschließend diskutiert.

Folgender Ablauf ist dafür geplant:
 Begrüßung und Einführung durch den Staatssekretär für Gesundheit und Verbraucherschutz, Dr. Hermann Schulte-Sasse
 Prof. Dr. Gerhard Meinlschmidt: Gesundheitsziele mit sozialräumlicher Orientierung in Berlin
 Berichte und Empfehlungen aus den Arbeitsgruppen • Prävention bei Kindern und Jugendlichen • Migration und Gesundheit • Gesundheitsziele und -monitoring, Qualitätssicherung und Evaluation

Der nichtöffentliche zweite Teil der Konferenz (ab 11:30 Uhr) ist für die Verabschiedung der Geschäftsordnung und von Beschlüssen vorgesehen.

Die Ergebnisse und Beschlüsse der Landesgesundheitskonferenz wollen die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner und der Staatssekretär für Gesundheit und Verbraucherschutz Dr. Hermann Schulte-Sasse auf einer Pressekonferenz am Tagungsort (13:30 Uhr) vorstellen.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zum öffentlichen Teil der Berliner Landesgesundheitskonferenz sowie zur Pressekonferenz herzlich eingeladen.

Wann? Am Montag, dem 12. September 2005 von 9 bis 11 Uhr (Konferenz) sowie um 13:30 Uhr (Pressekonferenz).

Wo? Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Reichpietschufer 50, 10785 Berlin-Tiergarten, Raum A 300.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de