Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Übung "Brand in der U-Bahn" - LAGetSi lädt zur Pressevorführung am 13.9.2005

Pressemitteilung vom 09.09.2005

Das Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit (LAGetSi) teilt mit:

Anschläge in London, Panik in Bagdad, Dammbrüche in New Orleans – allein in den letzten 2 Monaten wurde deutlich, wie verletzlich eine Großstadt sein kann. Dabei muss man gar nicht an Terror oder die Vogelgrippe denken: Die komplizierten technischen Systeme einer Metropole können auch im Alltagsbetrieb jederzeit zusammenbrechen, wenn kleine Störungen auftreten und nicht wirksam vorgesorgt wurde.

Das LAGetSi als Berliner Katastrophenschutzbehörde sorgt vor: Für störfallträchtige Berliner Betriebe stellen wir Katastrophenschutzpläne auf. Darin steht, wo mögliche Gefahren lauern und welche konkreten Maßnahmen im Ernstfall ergriffen werden müssen – vom Betrieb, von den Einsatzkräften und von den Behörden. Natürlich gehört auch dazu, den Fall der Fälle gelegentlich zu proben.

Aus Anlass des 6. Berliner Katastrophenschutzforums des LAGetSi am 15.9. in Adlershof lädt das LAGetSi zum Pressetermin “Übung im U-Bahn-Tunnel”:

Plötzlicher Kurzschluss in der U-Bahn. Lichtausfall, Rauchentwicklung, und zahlreiche Fahrgäste im Zug – wie sorgt man hier vor, wie läuft die Bergung und die Rettung?

Wann? 13. September 2005, 9.30 Uhr (pünktlich)
Wo? U-Bahnhof Jungfernheide, Eingang gegenüber Max-Dohm-Straße 6
Ende? ca. 12.00 Uhr

Wegen beschränkter Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung unter Tel.: 030 9021 5340 oder email: robert.rath@lagetsi.verwalt-berlin.de.

Max 5 Personen können als “Fahrgäste” die Situation persönlich im Waggon miterleben. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie daran interessiert sind.

Bitte tragen Sie bei dieser Übung rutschfeste Schuhe und leicht zu reinigende Kleidung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!

Das LAGetSi gemeinsam mit BVG und Berliner Feuerwehr freut sich schon auf Ihren Besuch.

Informationen zum 6. Berliner Katastrophenschutzforum des LAGetSi finden Sie unter [[http://www.lagetsi.berlin.de|www.lagetsi.berlin.de]].

Pressestelle des LAGetSi: Tel.: 030 9021 5340 (Robert Rath)

Rückfragen:
Dr. Robert Rath
Telefon: 9021-5340
E-Mail: robert.rath@lagetsi.verwalt-berlin.de