Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Neukölln – Potenziale, Probleme und Perspektiven eines Einwanderungsbezirks: Dokumentation des Bürgerforums erschienen

Pressemitteilung vom 01.07.2005

Der Beauftragte des Senats für Integration und Migration teilt mit:

Neukölln im Gespräch – am 19. April 2005 diskutierten über dreihundert Personen in der Werkstatt der Kulturen in Neukölln die Probleme und Perspektiven ihres Bezirks. Veranstalter des Bürgerforums war der Beauftragte für Integration und Migration in Kooperation mit der Bürgerstiftung Neukölln i.G. und radiomultikulti-rbb.

Die behandelten Themenfelder betrafen fast alle Lebensbereiche – Arbeit und Wohnumfeld, Kultur und Gesundheit, Frauen und Familie, Gesundheit u.a.m. Es ging um Probleme – aber auch um Lösungsansätze und Aktivitäten. Vom Bürgerforum gingen Impulse aus, die inzwischen zu weiteren bürgerschaftlichen Aktivitäten im Bezirk geführt haben.

In einer neunzigseitigen, vom Beauftragten des Senats für Integrations und Migration herausgegebenen Dokumentation sind die Ergebnisse des Bürgerforums zusammengefasst. Die Dokumentation ist kostenlos als pdf-Datei unter: [[/sengsv/auslb/publikationen/dokus.html| http://www.berlin.de/sengsv/auslb/publikationen/dokus.html]] zu erhalten. Die gedruckte Fassung ist für eine Schutzgebühr von 3,-€ (plus Versandkosten) beim Integrations- und Migrationsbeauftragten des Senats erhältlich, Potsdamer Str. 56, 10785 Berlin, Tel. 9017-2351, E-mail: integrationsbeauftragter@auslb.verwalt-berlin.de.

Rückfragen:
Elke Pohl
Telefon: 9017-2322
E-Mail: elke.pohl@auslb.verwalt-berlin.de