Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wegweiser „Psychiatrie in Berlin“ erschienen

Pressemitteilung vom 12.04.2005

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

In den letzten Jahren hat die psychiatrische Versorgung in Berlin eine konsequente Orientierung auf den Wohnbezirk als Lebenswelt psychisch kranker Menschen erfahren. Mit dem von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz aufgelegten Wegweiser „Psychiatrie in Berlin – Information und Orientierung“ können diese wohnortnah ausgerichteten psychiatrischen Hilfen nun erstmals in ihren wesentlichen Grundzügen und mit ihren Versorgungsbausteinen vorgestellt werden.

Der Wegweiser „Psychiatrie in Berlin“ bietet Betroffenen, Angehörigen und Professionellen einen Überblick über das Angebot psychiatrischer Hilfen im Land Berlin. Im ersten Teil wird der Leser mit den Inhalten, Zielen und zentralen Begriffen in der Psychiatrie vertraut gemacht. Es werden Zusammenhänge aufgezeigt und Erklärungen zu den einzelnen „Bausteinen“ des Hilfesystems gegeben.

Der zweite Teil – der Bezirksteil – enthält einen Überblick über Einrichtungen und Dienste zur Behandlung, Betreuung, Pflege und Notfallversorgung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder Suchterkrankung. Insbesondere für Menschen, die chronisch psychisch erkrankt sind, gilt es die Hilfen verlässlich zu gestalten. Die Bezirke tragen hierbei mit ihren Sozialpsychiatrischen Diensten, dem Krisendienst, den Kontakt- und Beratungsstellen und mit einer Vielzahl weiterer Betreuungs- und Beschäftigungsangebote besondere Sorge und Verantwortung.

Gedruckt und hergestellt wurde der Wegweiser in einer Druckerei, die überwiegend psychisch kranke Mitarbeiter beschäftigt.

Die Broschüre kann bei der Broschürenstelle der Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz sowie als Einzelexemplare beim Landesbeauftragten für Psychiatrie, Heinrich Beuscher, per Fax (030 – 9028 2056) und per E-mail (Psychiatrie.Beauftragter@SenGSV.Verwalt-Berlin.de) bestellt werden. Sie steht auch auf der Internetseite des Landesbeauftragten als Downloaddatei zur Verfügung [[/sengessozv/psych/index.html|http://www.berlin.de/sengessozv/psych/index.html]]

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 90282743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de