Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Pressekonferenz zum Weltverbrauchertag: Verbraucherberatung mitten im Markttrubel

Pressemitteilung vom 10.03.2005

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Am 15. März 2005 ist Weltverbrauchertag. Gemeinsam mit dem Netzwerk Verbraucherschutz und dem Quartiersmanagement Reuterkiez veranstaltet die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz an diesem Tag einen Verbraucherschutzmarkt am Maybachufer.

Der Wochenmarkt Maybachufer ist den Berlinerinnen und Berlinern und auch Touristen als besonders bunt und vielfältig bekannt. Er gilt als “Berlins größter türkischer Markt” und lockt mit vielen orientalischen Spezialitäten Besucherinnen und Besucher aus aller Herren Länder an.
Mitten im turbulenten Treiben eines normalen Markttages wird der Verbraucherschutzmarkt stattfinden. Zur Lebensmittel- und Produktsicherheit, zum Umgang mit Schulden, zum gesunden Wohnen, zu Patientenrechten und zur Gesundheit, zu Sport und Fitness, zu Pflege und Vorsorge im Alter und zu vielem mehr kann man sich beraten lassen und Hilfsangebote von freien und von kommunalen Einrichtungen kennen lernen. Näheres unter [[http://www.verbraucherschutz.berlin.de|http://www.verbraucherschutz.berlin.de]].

Die Senatorin für Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner wird zusammen mit dem Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln Heinz Buschkowsky den Wochen- und Verbraucherschutzmarkt besuchen. Nach einer Pressekonferenz, die um 13.30 Uhr beginnt, werden sie sich bei den Ausstellern informieren und mit den Bürgerinnen und Bürgern über ihre Probleme im Verbraucherschutz diskutieren.
Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Wann? am Dienstag, dem 15. März 2005, um 13.30 Uhr Pressekonferenz, anschließend Rundgang über den Markt

Wo? im Ausflugsdampfer “Kreuzberg” der Reederei Riedel, Anlegestelle Maybachufer (an der Kottbusser Brücke, neben ‚Ankerklause’).

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 90282743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de