Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zur Pressekonferenz - Schulportrait - das neue Gesicht von Schule

Pressemitteilung vom 21.11.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Schulprogramme, Eigenverantwortung, Evaluation: Drei Kernbegriffe umschrei-ben den Prozess der Veränderung und Öffnung an Berlins Schulen. Weg von verschlossenen Türen, hin zu mehr Öffnung und mehr Qualität.

Zur Öffnung gehört Transparenz. Mit dem Schulportrait ist ab sofort eine aussagekräftige Datensammlung jeder Schule jedem Interessierten übers Internet frei zugänglich.
Zu diesen Daten gehören neben den Ausstattungszahlen auch Erhebungen zum Unter-richtsausfall an der jeweiligen Schule und zahlreiche weitere, durch die Verwaltung zentral eingespeiste Details.

Die Schulen füllen komplettierend große Teile des Schulportraits selbst aus. So bleibt ihnen etwa in den Bereichen „Schulprogramm“ und „Schulversuche“ Raum, die eigenen Stärken und Ausrichtungen einer breiten Öffentlichkeit darzustellen – und über den Umgang mit gegenwärtigen Schwächen Rechenschaft abzulegen.

Zu Idee und Konzept dieser sehr wesentlichen Neuerung informiert sie
Bildungssenator Klaus Böger (SPD)

am Mittwoch, dem 23.11. 2005 um 13 Uhr,
in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport,
Beuthstraße 6-8, 10117 Berlin-Mitte, Raum 6035.

Anwesend sein werden auch
Herr Ludger Pieper, Leitung Abteilung II
und Herr Bernd Gabbei, Leitung der Arbeitsgruppen: Personal- u. Stellenbedarfplanung, Prognose, Statistik u.a.
und an der Pilotphase beteiligte Schulleiter.

Sie erhalten auf der Pressekonferenz eine schriftliche Zusammenfassung der Präsen-
tation.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de