Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Mete-Eksi-Gedenkpreis verliehen - Senator Klaus Böger gratuliert Berliner Schülern und Jugendlichen

Pressemitteilung vom 21.11.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Mit Preisen und Anerkennungsurkunden sind am vergangenen Wochenende drei Netz-werk- und Projektgruppen durch den Mete-Ekºi-Fonds e.V. ausgezeichnet worden. Die-ser Fonds wurde 1992 von dem türkischen Elternverein und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft gegründet, in Andenken an den 19-jährigen Mete Ekºi. Er starb im November 1991 an den Folgen einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwi-schen Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft, in die er schlichtend eingreifen wollte.
Ausgezeichnet mit dem ersten Preis wurden das Schülernetzwerk Menschlichkeit und Toleranz (MuT), mit dem zweiten Preis das Projekt „Protection 05“ und das Hip-Hop-Projekt „Stop Racism 05“ mit einer Anerkennungsurkunde.
Klaus Böger, Senator für Bildung, Jugend und Sport: „Die Jugendlichen, die sich mit so viel Enthusiasmus und Eigenständigkeit gegen Gewalt, Rassismus und Extremis-mus einsetzen, haben meine besondere Anerkennung verdient. Sie geben Beispiele, wie wir zu mehr Menschlichkeit und einem friedlicheren Miteinander kommen können.“
Der Mete-Ekºi-Fonds wird schon seit vielen Jahren kontinuierlich unterstützt durch Leh-rer/innen und Erzieher/innen sowie politisch Verantwortliche und Medien.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de