Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Fachtagung: "Wie erschließen Kinder sich die Welt?"

Pressemitteilung vom 18.11.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Erkenntnisse der Neurobiologie für kindliche Bildungsprozesse und Konsequenzen für die Unterstützung mathematisch-naturwissenschaftlicher Bildungsprozesse
Am 21./22. November 2005 im Rathaus Schöneberg

„Kinder sind die geborenen Erforscher ihrer Welt. Auf die frühen Jahre kommt es besonders an, wenn wir allen Kindern gute Bildungschancen eröffnen wollen“ betont Bildungssenator Klaus Böger anlässlich der Fachtagung „Wie erschließen Kinder sich die Welt?“. Die Veranstaltung mit 450 Teilnehmerinnen – insbesondere aus der Fachpraxis der Berliner Kindertagesstätten – findet am 21./22. November 2005 im Rathaus Schöneberg statt.
Die Veranstaltung soll dazu beitragen, das Verständnis über frühkindliches Lernen zu intensivieren und der naturwissenschaftlich-technischen und mathematischen Bildung in den Kitas ein stärkeres Gewicht zu verleihen. Die Fachtagung versteht sich als eine Un-terstützung für die gegenwärtige Einführung aller Kitas in die Arbeit mit dem Berliner Bildungsprogramm.
Vorgesehen sind Beiträge namhafter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Neurobiologie und Pädagogik sowie die Präsentation von Beispielen zur För-derung mathematisch-naturwissenschaftlicher Bildungsprozesse.
Böger: „Wenn wir die Zukunft des Standortes Deutschland sichern wollen, müssen wir die mahematisch-naturwissenschaftliche Bildung auf allen Stufen des Bildungssystems erheblich intensivieren.“

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de