Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zur Pressekonferenz - Integration verhaltensauffälliger Kinder -

Pressemitteilung vom 08.11.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Die Zahl der Kinder mit emotional-sozialem („emsoz“) Förderbedarf hat sich in den vergangenen Jahren stark erhöht. Berlin integriert diese Kinder bewusst in den Regel-Schulunterricht. Über drei Jahre wurde diese Förderung in einer Evaluationsstudie ausgewertet. Zu den Erfolgen dieser Integration nehmen in einer Pressekonferenz

Dr. Peter Hübner, Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Sport, Leiter des Referats Grundschulen, Sonderschule und sonderpädagogische Förderung u. Sonderschulen sowie sprachlicher Förderung und
Prof. Dr. Ulf Preuss-Lausitz, Fachbereich Schulpädagogik an der Technischen Universität Berlin Stellung.
Ort und Zeit:
09. November 2005,
11.00 Uhr,
in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport, Raum 6035,
Beuthstraße 6 – 8, 10117 Berlin.

Sie erhalten auf der Pressekonferenz eine schriftliche Zusammenfassung der wichtigsten Daten und Ergebnisse.
Die ausführliche Darstellung von Prof. Preuss-Lausitz (Hrsg.) ist unter dem Titel „Verhaltensauffällige Kinder integrieren / Zur Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung“ im Beltz-Verlag erschienen.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de