Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Kita und Schule aus Lichtenberg gewinnen Preis der Bertelsmann Stiftung - Bildungssenator Klaus Böger lobte: Kooperation mit Modellcharakter

Pressemitteilung vom 23.09.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Die Kita „Das tapfere Schneiderlein“ und die Evangelische Schule Lichtenberg haben den mit 4.000 Euro dotierten Preis „Dreikäsehoch 2005“ der Bertelsmann Stiftung gewonnen. Die Jury prämiert das gelungene Konzept für den Übergang von der Kita in die Grundschule. Damit setzten sich die Preisträger gegen 200 Mitbewerber aus allen teilen Deutschlands durch. Die Preis wurde heute bei einer Fachtagung in Stuttgart verliehen.

Bildungssenator Klaus Böger lobte die Initiative: „In Lichtenberg sind Bildung und Jugend zusammengewachsen, so wie das überall in der Stadt zusammenwachsen wird. Wichtig ist, dass die alte Trennung von Betreuung in der Kita und Bildung in der Schule gründlich überwunden wird. Vor allem freut es mich, dass die Initiative für diese Kooperation von den Erzieherinnen des „Tapfere Schneiderleins“ ausging. Für unseren Reformprozess hat ihr Vorhaben Modellcharakter. Ich gratuliere den Preisträgern und wünsche Kita und Schule gutes Gelingen.“

Weitere Informationen erhalten Sie:

Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz:
Iris Stegmann, Tel. 030 24244 2166, i.stegmann@bb-schulstiftung.de

Auf der Website der Bertelsmann-Stiftung:
www.kinder-frueher-foerdern.de

„Das Tapfere Schneiderlein“ – Kita in Karlshorst:
Kerstin Volgmann, Tel. 030 5099 245, www.kita-karlshorst.de

Evangelische Schule Lichtenberg:
Holger Grenz, Tel. 030 54718014, www.ev-schule-lichtenberg.de

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5846
E-Mail: pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de