Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

400 deutsche und polnische Schülerinnen und Schüler laufen am 10. September 2005 durch Berlins Mitte

Pressemitteilung vom 08.09.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Begegnungslauf des Gabriele-von-Bülow-Gymnasiums und des Stanis³aw-Maczek-Lyzeums aus Warschau

400 Schülerinnen und Schüler des Gabriele-von-Bülow-Gymnasiums und ihrer Partner-schule, dem Stanis³aw-Maczek-Lyzeum aus Warschau, laufen am Samstag den 10. September durch Berlins Mitte. Dieser Begegnungslauf „Ab durch die Mitte“ aus Anlass des Deutsch-Polnischen Jahr 2005/06, im Rahmen der Schulpartnerschaft und der Städtepart-nerschaft Berlin-Warschau soll zeigen, wie selbstverständlich deutsch-polnisches Miteinan-der sein kann und dass man gemeinsam über den Kontinent hinausschaut. Die Schülerinnen und Schüler werden für ein Schulprojekt im Irak spenden.
Am 10.9., 11:00 Uhr laufen die deutschen und polnischen Schüler vom Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus ab über die Museumsinsel an der Spree entlang, teilen sich an der Kronprinzenbrücke, laufen über den Spreebogen auf der Moltkebrücke zusammen und von dort gemeinsam an Bundeskanzleramt und Reichstag vorbei in die Straße des 17. Juni.
Die Abschlusskundgebung findet am 12:00 Uhr auf der Grünfläche zwischen Reichstags-gebäude und Heinrich-von-Gagern-Straße statt.
Dort werden die Läuferinnen und Läufer von den Schirmherrn des Laufs, Bildungssenator Klaus Böger und dem polnischen Botschafter, Dr. Andrzej Byrt, begrüßt. Danach werden die beiden Schülerinnen ausgezeichnet, die das deutsche und polnische Logo entworfen haben. Die deutschen Läufer tragen T-Shirts mit Begegnungslauf- und Sponsoren-Logos,
Sponsoren des Begegnungslaufs sind die BVG, S-Bahn Berlin, Deutsche Telekom, Solaris-Busse und Elixia-Fitness.
Aufgrund seines über Jahre erarbeiteten deutsch-polnischen Profils hat Bildungssenator Klaus Böger im Mai 2001 dem Gabriele-von-Bülow-Gymnasium den Titel „Europäische Be-gegnungsschule mit Polen“ verliehen. Seitdem ist nicht nur der Polnischunterricht ausgewei-tet worden, sondern auch die deutsch-polnische Begegnung mit den Partnerschulen in War-schau und Breslau. Am Deutsch-Polnischen Jahr 2005/06 beteiligt sich das Gymnasium gleich mit vier Projekten, davon allein drei mit Warschau: Kant-Projekt (1/05 – 9/05), Begeg-nungslauf „Ab durch die Mitte“ (September 2005) und Europäisches Jugendforum (Oktober 2005). Im April 2006 wird dann „Das Lied der Erde“ mit Breslau abgeschlossen.
Die 200 polnischen Schülerinnen und Schüler und ihre 20 Begleiter besuchen ihre Partner-schule 9. bis zum 12. September 2005.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de