Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Auch hochbegabte Kinder zelten gern - Sommercamp auf der Insel Scharfenberg

Pressemitteilung vom 28.07.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Zum zweiten Mal führt das Humboldt-Gymnasium ein Sommercamp in der letzten Ferienwoche auf der Insel Scharfenberg durch. Die teilnehmenden Kinder der vierten bis sechsten Klasse aus allen Berliner Bezirken wurden von ihren Schulen aufgrund besonderer Fähigkeiten empfohlen.
Jeweils vier Mädchen und vier Jungen beschäftigen sich über fünf Tage mit einem der angebo-tenen Projekte. In diesem Jahr können 64 Kinder – doppelt so viele wie im letzten Jahr – am Sommercamp teilnehmen. Dass ein großer Bedarf besteht, zeigen die 160 Bewerbungen um die Plätze. Besonders gefragt sind dabei die Projekte zur Fledermausbeobachtung, Landvermes-sung, Chemie und Mikroskopie. Die Gruppen werden von Lehrern geleitet und von „Externen“ unterstützt; in diesem Jahr vom Berliner Vermessungsbüro Harald Zech und Manfred Ruth, vom Naturkundemuseum und von der Wilhelm-Förster-Sternwarte.
Pressevertreter können das Camp besuchen und die Arbeit der Kinder ansehen
vom 1. bis zum 5. August, jeweils in der Zeit zwischen 11:00 und 12:30 Uhr.
(Bitte nehmen Sie eine Terminabsprache vor; Herr Werner, Lehrer am Humboldt-Gymnasium und Betreuer vor Ort, ist unter der Nummer 0179-2903606 zu erreichen.)
Am Freitag, dem 5.8. um 13:30 Uhr erfolgt die Präsentation der Ergebnisse,
zu der Sie herzlich eingeladen sind.
Das von Bildungssenator Böger initiierte Berliner Konzepts zur Förderung Hochbegabter erfährt nicht nur mit dem Sommercamp eine erfolgreiche Realisierung, sondern auch mit der Einrich-tung von Schwerpunktschulen, an denen für die Hochbegabten der Region Nachmittagsunter-richt angeboten wird, und mit der Sicherung der Schnellläuferklassen.
Mehr zum Förderkonzept und zu den Projektdetails erfahren Sie unter: www.sensjs.berlin.de/bildung/bildungspolitik/hochbegabung/foerderkonzept_hochbegabung.pdf
und: www.hochbegabte-nordberlin.de/sommercamp.php3

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 90265843
E-Mail: pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de