Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zur Pressekonferenz - Im neuen Schuljahr: FU-Studenten fördern Schüler mit Migrationshintergrund

Pressemitteilung vom 15.07.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Im Schuljahr 2005/06 startet das Projekt „Förderunterricht für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I mit Migrationshintergrund“. Gefördert von der Stiftung Mercator und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung erhalten Jugendliche mit Migrationshintergrund vor allem Sprachförderunterricht von Studentinnen und Studenten der Freien Universität Berlin. Das Projekt wird von der Bildungsverwaltung koordiniert.

Um Ihnen weitere Einzelheiten des Projektes erläutern zu können, lade ich Sie herzlich zur Pressekonferenz ein

am 21. Juli 2005,
um 11:00 – 12:00 Uhr,
in der Bildungsverwaltung, Beuthstr. 6–8,
10117 Berlin,
im Raum 6035.

Ihnen stehen Bildungssenator Klaus Böger, Annabel von Klenck (Geschäftsführerin der Stiftung Mercator), Prof. Dr. Hans Merkens (Leiter des Arbeitsbereichs Empirische Erziehungswissenschaft der FU Berlin) und Prof. Barbara John (Koordinatorin für Sprachförderung) Rede und Antwort.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5846
E-Mail: pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de