Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Staatssekretär Thomas Härtel ehrt Sieger des Bewag-Schul-Cup 2005

Pressemitteilung vom 22.04.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Ehrung in der Halbzeit der Samstagspartie Hertha gegen Schalke

Am Samstag, den 23. April 2005, in der Halbzeitpause des Heimspiels von Hertha BSC gegen Schalke 04 gegen 16:15 im Olympiastadion wird Sportstaatssekretär Thomas Härtel die Sieger des Bewag-Schul-Cups 2005 auszeichnen. Sportsenator Klaus Böger ist Schirmherr des Bewag-Schul-Cups.

Der Bewag-Schul-Cup 2005 ist ein attraktives schulsportliches Wettkampfangebot für Berliner Schülerinnen und Schüler. Schon seit vielen Jahren engagiert sich die Bewag für den Berliner Spitzen- und Breitensport. Seit dem vergangenen Schuljahr hat die Bewag dieses Engagement auf den Berliner Schulsport ausgedehnt. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit mehr Sport treiben. Zu diesem Zweck ist das Projekt Bewag-Schul-Cup entwickelt worden, mit dem Basketball und Laufsport an den Berliner Schulen gefördert wird. Das Motto des Jahres 2005 lautet „Junge Helden“.

An den bezirklichen Vorausscheidungen des Bewag-Schul-Cup Crosslauf haben 21 000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Beim Basketball hat die Beteiligung um zehn Prozent zugenommen. Mehr als einhundert Schul-Basketballmannschaften haben sich an diesem Wettbewerb beteiligt. Die besten haben am Basketballfinale am 16. April 2005 in der Max-Schmeling-Halle um den Sieg gekämpft. Das Finale Cross-Lauf findet vor dem Herthaspiel auf dem Gelände des Olympischen Reiterstadions / Maifeld statt.

Staatssekretär Härtel: „Ich bin sehr erfreut, dass sich so viele Schülerinnen
und Schüler an diesem schulsportlichen Wettbewerb beteiligen und möchte mich bei den Sportlehrerinnen und Sportlehren bedanken, die mit ihrem schulsportlichem Enga-gement zum Gelingen dieser Veranstaltung beitragen. Das Engagement der Bewag für den Schulsport ist ein tolles Beispiel für die Unterstützung des Sports durch Unternehmen. Zusammen mit unserem Schulsport-Wettkampfprogramm wird hier sehr viel Positives für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt geleistet.“

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de