Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Finaltag des 31. Drumbo Cup der Dresdner Bank

Pressemitteilung vom 16.03.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Spannender Jugendfußball bei freiem Eintritt in Charlottenburg

Bereits zum 31. Mal findet in Berlin der Drumbo Cup der Dresdner Bank statt, bei dem Mädchen und Jungen aus Berliner und Potsdamer Grundschulen um den begehrten Cup spielen. Die besten acht Mannschaften der Jungen werden beim großen Finale um den Preis spielen. Die besten vier Schulen der Mädchen treten im Halbfinale um den Drumbo Cup der Mädchen an. Mit 315 Schulen, die inzwischen an dem Turnier teil-nehmen, zählt der Drumbo Cup zu den größten Hallenfußballturnieren in Europa.
Das Turnier findet statt
am Donnerstag, dem 17. März 2005 von 8.20 Uhr bis 14.00 Uhr
in der Sporthalle Charlottenburg, Sömmeringstraße 29
Der Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport, Thomas Härtel, wird um 12.00 Uhr einen Scheck der Dresdner Bank über 5000 € für den Berliner Schulfußball entge-gennehmen.
Thomas Härtel:
„Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Dresdner Bank für das Geld, das ausschließ-lich für den Berliner Schulfußball eingesetzt wird. Bedanken möchte ich mich zudem bei all denen, die das Turner unterstützen, speziell Nike, dem dit – Allianz Dresdner Asset Management sowie dem Friedrichstadtpalast. Sie alle fördern ein spannendes Ereignis, das längst zu einer Erfolgsgeschichte geworden ist. Beim Drumbo Cup erfah-ren Jungen und Mädchen all das, was den Sport ausmacht: Teamgeist, Fairness und Achtung vor dem Anderen.“
Die fußballerischen Aktivitäten werden von einem attraktiven Programm umrahmt, zu dem beispielsweise Showeinlagen des Kinderensembles des Friedrichstadtpalastes ge-hört.
Der Eintritt ist frei.

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de