Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

„Chancen für den Ganztag“ - Das Programm der Bund-Länder-Kommission „Lernen für den GanzTag“ und die Service-Agentur „Ganztägig Lernen“ stellen sich vor

Pressemitteilung vom 15.03.2005

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Der Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport, Thomas Härtel, wird am

Freitag, dem 18. März 2005 um 10.00 Uhr
in der Aula der Hunsrück-Schule, Manteuffelstr. 79, 10999 Berlin

eine Tagung über die Entwicklung der Berliner Ganztagsgrundschulen eröffnen.
Auf der Veranstaltung können sich Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Schulleitungen, Schulaufsicht und Mitarbeiter/innen von Jugendhilfe und freien Trägern über die Entwicklung der Berliner Ganztagsgrundschulen informieren.

Mögliche Kooperationspartner für Schulen stellen sich an Infoständen vor.

Staatssekretär Thomas Härtel:

„Ganztagsschule bedeutet weit mehr, als nur die Verteilung der Unterrichtsstunden über den ganzen Tag. Ganztagsschulen bedeuten eine Chance zur Verbesserung der Qualität von Unterricht und von außerunterrichtlichen Angeboten. Sie bedeuten mehr Zeit und Raum für die Förderung der Lernpotenziale jedes Kindes. Für Berlin stehen aus Bundesmitteln 147 Millionen Euro für den Ausbau von Ganztagsschulen zur Verfügung.

Jetzt geht es darum, Erfahrungen auszutauschen und intensiv über das Lernen und Lehren an Ganztagsgrundschulen zu diskutieren und nachzudenken.“

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026 5843
E-Mail: pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de