Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EINWEIHUNG DER BÜRGERSOLARANLAGE IM OSZ TIEM

Pressemitteilung vom 06.12.2004

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

Am heutigen Montag wird die erste Photovoltaikanlage des Bürgersolarvereins Berlins auf einem öffentlichen Dach, dem Oberstufenzentrum Technische Informatik, Industrieelektronik und Energiemanagement (OSZ TIEM) in Berlin-Spandau eingeweiht. Der Rote Knopf zur Einweihung wird von der Staatssekretärin für Verkehr und Umwelt, Maria Krautzberger, dem Spandauer Baustadtrat Carsten-Michael Röding und der Vorsitzenden des Solarvereins Berlin Claudia Pirch-Masloch feierlich gedrückt werden.

Der Solarverein Berlin e.V. kann damit seit seiner Gründung im August 2003 bereits die dritte Anlage zur Erzeugung von umweltfreundlichem Solarstrom in Betrieb nehmen. Hier haben sich Bürger Berlins vorbildlich engagiert und auch diese neue – erstmals 30 Kilowatt leistende – Solaranlage finanziert. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz sichert über 20 Jahre dem Solarverein eine attraktive Vergütung des eingespeisten Solarstromes.

Dieses Projekt bestätigt erneut das Interesse an dem Angebot von über 70 Dächern öffentlicher Gebäude, das die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit der Solardachbörse privaten Investoren macht. Derzeit werden Verträge Berlins mit Investoren zur Errichtung von Photovoltaikanlagen ferner in den Bezirken Treptow-Köpenick und Pankow umgesetzt. Da sich die heute in Betriebgenommene Anlage auf dem OSZ TIEM ergeben sich besondere Synergien: Dort werden Schüler zu Assistenten für regenerative Energietechnik und Energiemanagement ausgebirldet. Sie können die Photovoltaikanlage auf ihrem Schuldach als Anschauungsobjekt im Unterricht nutzen.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.solarverein-berlin.de oder www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/klimaschutz/solardachboerse/ zu finden.

Rückfragen:
Manuela Damianakis
Telefon: 9012-5800
E-Mail: manuela.damianakis@senstadt.verwalt-berlin.de