Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

SCHUBERT ERÖFFNET FOTOAUSSTELLUNG ÜBER ZYPRIOTISCHE „MAUERSTADT“ NIKOSIA

Pressemitteilung vom 08.11.2004

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Bürgermeisterin und Senatorin für Justiz, Karin Schubert, eröffnet am 9. November 2004 um 19:30 Uhr im Robert-Havemann-Saal des Hauses der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin, die Fotoausstellung „The historic centre of Nicosia – the last dividing wall in Europe“ („Nikosia – die letzte geteilte Stadt Europas“). Der Bürgermeister von Nikosia, Michael Zampelas, und der Botschafter von Zypern in Berlin, S.E. Leonidas S. Markides, nehmen ebenfalls teil (Fototermin).

Die Ausstellung zeigt 54 Schwarz-Weiß-Fotos des griechischen Fotografen Stelios Skopelitis. Der Künstler setzt sich mit dem Leben im historischen Stadtkern der zypriotischen Hauptstadt auseinander, das durch eine „Mauer“ aus Barrikaden und Stacheldraht beeinflusst wird. Nikosia ist seit 1974 in einen türkischen und einen griechischen Teil getrennt. Seitdem wachen UNO-Soldaten über die Demarkationslinie.

Veranstalter der Ausstellung sind die Stadt Nikosia und das Goethe-Institut Nikosia. Die Fotografien wurden erstmalig 2002 in Nikosia gezeigt, danach in Athen und Frankreich.

Detailliertere Informationen zur Fotoausstellung und dem Haus der Demokratie und Menschenrechte finden Sie unter http://www.hausderdemokratie.de . – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de