Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT BEGLÜCKWÜNSCHT KARASEK

Pressemitteilung vom 02.01.2004

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat dem in Berlin lebenden Literaturkritiker und Kulturjournalisten Hellmuth Karasek zum 70. Geburtstag gratuliert.

In Wowereits Schreiben heisst es u.a.: “Sie sind mit bewundernswert vielen Talenten gesegnet. Mehr als anderthalb Jahrzehnte haben Sie höchst erfolgreich das Kultur-Ressort des Spiegel geleitet. Vor allem als Literatur- und Filmkritiker haben Sie einen herausragenden Ruf erworben und den Mut besessen, selbst als Buchautor und Schriftsteller in den Hecht-Teich der Literaturkritik zu springen. Dass Ihnen Kollegen wie Leserschaft gleichwohl Lob zollten, spricht für Ihre außergewöhnlichen Qualitäten.

Einem großen Publikum wurden Sie als schlagfertiges und geistreiches Urgestein des Literarischen Quartetts bekannt. Nicht nur vor laufender Fernsehkamera beweisen Sie stets, dass Kulturkritik nicht sauertöpfisch, sondern höchst profund und zugleich sehr unterhaltsam sein kann.

In einem Lebensabschnitt, da andere Menschen bereits kürzer treten, haben Sie noch einmal eine neue Herausforderung angenommen und sind nach Berlin gekommen. Als Herausgeber des Tagesspiegel haben Sie auch in der Hauptstadt einen großen Leserstamm gewonnen, dem Sie hoffentlich noch lange die Treue halten.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Glück und Erfolg und hoffe, dass Sie ein schönes Geburtstagsfest feiern können – hoffentlich in Ihrer Wahlheimat Berlin.”

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de