Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EUROPAWOCHE 2004

Pressemitteilung vom 27.04.2004

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Vom 1. bis 9. Mai 2004 findet bundesweit mit Unterstützung der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments die Europawoche statt. Bedeutende europapolitische Ereignisse in diesem Jahr sind die
- Erweiterung der Europäischen Union um zehn Länder am 1. Mai,
- der europäische Verfassungsprozess und
- die Wahlen zum Europäischen Parlament am 13. Juni.

Allein in Berlin finden in der Zeit zwischen Mitte April bis Mitte Juni 2004 ca. 220 Veranstaltungen statt. Die Vielfalt an Veranstaltungen vieler Partner und Projektträger in der Stadt sind in einer Programmbroschüre zusammengefasst worden und stehen im Internet unter [[http://www.berlin.de/europawoche|http://www.berlin.de/europawoche]] zum Download zur Verfügung.

Hervorgehoben seien:

- „12 Sterne für Europa“ – eine Veranstaltungsreihe der Senatskanzlei im
Rahmen der Städtepartnerschaften mit Budapest, Prag und Warschau vom 1. bis 6. Mai.

- Straßenfestival zum Auftakt des EU-Beitritts der zehn neuen Länder am 30. April und 1. Mai 2004 am Pariser Platz, veranstaltet vom KULTURJAHR der ZEHN.

- „Countdown für Europa“- die Eurovisionsgala in der Beitrittsnacht am 30. April
im Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

- „avanti!“ – die internationale Messe für junge Leute zu Jobs, Praktika und
Studium im Ausland am 7. Mai ab 10.00 Uhr im Berliner Rathaus
(mit Presserundgang mit dem Regierenden Bürgermeister ab 12.00 Uhr).

- Europa-Familienfest am 8. und 9. Mai im Freizeit- und Erholungszentrum Wuhlheide (FEZ).

Die Berliner Medien sind herzlich gebeten, auf die bevorstehenden Veranstaltungen im Rahmen der EU-Erweiterung und der Europawoche in Berlin aufmerksam zu machen.

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026 2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de