Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT BESUCHT GEDENKSTÄTTEN – ACHTUNG ANMELDEFRIST!

Pressemitteilung vom 02.07.2004

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, besucht am Mittwoch, 7. Juli 2004, im Verlauf einer Rundfahrt die Gedenkstätte Hohenschönhausen, die Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße sowie das 17. Juni-Denkmal am Bundesministerium der Finanzen. Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien besteht die Möglichkeit zur Teilnahme. Dafür ist eine telefonische Anmeldung beim Presse- und Informationsamt des Landes Berlin unter der Rufnummer (030) 9026 2413 bis Montag, 5. Juli 2004, um 13 Uhr erforderlich.

Wowereit: “Berlin verfügt über zahlreiche authentische Orte historischen Geschehens, an denen Gedenkstätten verdienstvolle und wichtige Arbeit leisten. Die Stätten der Erinnerung und Aufarbeitung der DDR-Geschichte wie in Hohenschönhausen und in der Normannenstraße stehen jedoch nicht so im Rampenlicht der Öffentlichkeit, wie es angemessen wäre. Dabei ist vor allem die Erinnerungsarbeit mit Zeitzeugen ein wichtiger Beitrag, Geschichte erlebbar zu machen und den Wert von Freiheit und Demokratie zu würdigen.” Das Verständnis insbesondere des 17. Juni 1953, sagte der Regierende Bürgermeister weiter, als Ereignis von nationalgeschichtlicher Bedeutung sei eine wesentliche Voraussetzung auch zum Verstehen der friedlichen Wende in der DDR und der Vereinigung Deutschlands.

Der Ablauf der Rundfahrt: Die Fahrt beginnt am 7. Juli 2004 um 14.00 Uhr am Berliner Rathaus. Um ca. 14.30 Uhr wird der Regierende Bürgermeister vom Leiter der Gedenkstätte Hohenschönhausen (Genslerstraße 66, 13055 Berlin), Hubertus Knabe, begrüßt. Es folgt ein Rundgang u. a. mit den Stationen Rosenhof, Zellen- und Vernehmertrakt, Haftkrankenhaus und Ausstellungshalle. Um ca. 16.00 Uhr folgt das Eintreffen in der Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße (Einfahrt Ruschestraße 103, 10365 Berlin). Geschäftsführer Jörg Drieselmann leitet die Führung durch das Gebäude. Gegen ca. 17 Uhr trifft der Regierende Bürgermeister am Bundesministerium der Finanzen (Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin) ein, um das 17. Juni-Denkmal in Augenschein zu nehmen.

Weitere Informationen zur Gedenkstätte Hohenschönhausen finden Sie im Internet unter [[http://www.stiftung-hsh.de/index.htm|http://www.stiftung-hsh.de/index.htm]] und zur Gedenkstätte Normannenstraße unter [[http://www.stasi-museum.de/|http://www.stasi-museum.de/]].

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de