Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EUROPA-HOTLINE DER SENATSKANZLEI

Pressemitteilung vom 05.07.2004

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Das Europareferat der Senatskanzlei bietet am Mittwoch, 7. Juli 2004, von 9.00 bis 12.00 Uhr wieder die Möglichkeit, sich individuell über Europa zu informieren. Die Europa-Hotline ist unter der Telefonnummer 030/ 9026 – 2252 erreichbar.

Am 1. Mai 2004 wurden acht neue Mitgliedsstaaten aus Mittel- und Osteuropa sowie Malta und Zypern in die Europäische Union aufgenommen. Das Leben in der erweiterten EU mit nun 25 Staaten und ca. 450 Millionen Bürgerinnen und Bürgern, die Einigung der 25 Staats- und Regierungschefs auf eine europäische Verfassung sowie die Ergebnisse nach den Wahlen zum Europäischen Parlament am 13. Juni 2004 sind zurzeit die zentralen Themen der Berliner Europapolitik.

Hintergrundinformationen zum Thema Ergebnisse der Europawahlen finden Interessenten im Internet unter [[http://www.europarl.eu.int|www.europarl.eu.int]] bzw. [[http://www.europathemen.de|www.europathemen.de]]. Darüber hinaus sind Europa-Informationen für Bürger, Unternehmen und Verwaltungsmitarbeiter im Internet unter [[http://www.berlin.de/europa|www.berlin.de/europa]] abrufbar sowie unter der Tel.-Nr. 0 08 00 67 89 10 11 (gebührenfrei) direkt beim Informationsdienst „EUROPE DIRECT“ der Europäischen Kommission erhältlich. Der Service von „EUROPE DIRECT“ steht montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr und im Internet unter [[http://www.europa.eu.int/europedirect|www.europa.eu.int/europedirect]] zur Verfügung.

- – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de