Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

SCHMITZ LÄDT ZUM BERLINER DENKMALSALON INS BERLINER RATHAUS EIN

Pressemitteilung vom 10.09.2004

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin, Staatssekretär André Schmitz, und Senatsbaudirektor Dr. Hans Stimmann laden am Sonntag, 12. September 2004, um 18.00 Uhr in den Großen Saal des Berliner Rathauses zum 5. Berliner Denkmalsalon ein (Fototermin).

Im Mittelpunkt des 5. Denkmalsalons steht eine Präsentation des englischen Architekten David Chipperfield über die Zukunft des UNESCO-Welterbe-Ensembles Museumsinsel: „Rebuilding Neues Museum“. Nach der Begrüßung durch Schmitz stellt Chipperfield seine Entwürfe für das Neue Museum vor. Das Museum wurde 1841 – 55 nach Plänen von Friedrich August Stüler errichtet. In enger Zusammenarbeit mit den Museen und der Denkmalpflege wird das kriegsbeschädigte Neue Museum wieder hergestellt und restauriert. Seine original erhaltenen Innenraumpartien mit Malereien, Skulpturen, Fußbodenmosaiken und Deckenkonstruktionen werden konserviert und in die ergänzende Wiederherstellung des Hauses eingebunden.

Prof. Dr. Adrian von Buttlar, Vorsitzender des Berliner Landesdenkmalrates, moderiert die Veranstaltung. Das Schlusswort spricht Dr. Stimmann.

Der 5. Denkmalsalon bildet den Abschluss der European Heritage Days (Tage des offenen Denkmals) mit dem bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ am 11. und 12. September 2004. An diesem Wochenende sind in Berlin rund 260 denkmalgeschützte Bauwerke zu besichtigen. Das Motto lautet in diesem Jahr “Denkmal und Wasser”.

Informationen finden Sie im Internet unter:
[[http://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmaltag2004/|http://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmaltag2004/]]. – - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de