Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

MITARBEITER DER BERLINER VERWALTUNG STARTETEN POLNISCH-KURS

Pressemitteilung vom 16.09.2004

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

In der Verwaltungsakademie Berlin haben heute zwei Polnisch-Kurse für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Verwaltung begonnen. Eingerichtet wurden zwei Grundkurse für insgesamt 24 Personen ohne Vorkenntnisse. Bis zum 27. Januar 2005 werden jeweils 76 Unterrichtsstunden absolviert. Die Kurse kosten pro Teilnehmer 200 Euro. Mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten Interesse an einer Teilnahme bekundet.

Die Europa-Beauftragte des Senats von Berlin, Staatssekretärin Monika Helbig: „Ich freue mich sehr über das rege Interesse an den Polnisch-Kursen. Der Beitritt Polens zur Europäischen Union führt zur weiteren Intensivierung der Beziehungen der Region Berlin-Brandenburg zu unserem Nachbarland, und ohne Zweifel sind zumindest Grundkenntnisse der polnischen Sprache seitens der Mitarbeiter der Berliner Behörden eine große Hilfe bei der Zusammenarbeit mit unseren polnischen Partnern. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Erfolg.“

Das Angebot des Landes Brandenburg, das seinen Mitarbeitern bereits seit einiger Zeit Polnisch-Kurse anbietet, ist den Mitarbeitern des Landes Berlin auf Initiative des Europa-Referats des Landes Berlin zugänglich gemacht worden.

Weitere Informationen über das Europa-Referat finden Sie im Internet unter der Adresse [[/RBmSKzl/Europa/d/index.html|http://www.berlin.de/RBmSKzl/Europa/d/index.html]]

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de