Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BERLIN NIMMT AN DEN OPEN DAYS DES AUSSCHUSSES DER REGIONEN IN BRÜSSEL TEIL

Pressemitteilung vom 27.09.2004

Die Europabeauftragte des Landes Berlin, Staatssekretärin Monika Helbig, teilt mit:

Am Montag, 27. September 2004, beginnen in Brüssel die OPEN DAYS, die Tage der offenen Tür. Dazu hat der Ausschuss der Regionen gemeinsam mit der Generaldirektion Regionalpolitik der Europäischen Kommission und ca. 70 Regionalvertretungen in Brüssel eingeladen. Thema der viertägigen Veranstaltung: „Praxis und Reform der Europäischen Regionalpolitik“.

Das Büro des Landes Berlin in Brüssel hat in diesem Rahmen die Zusammenarbeit von 19 anderen Hauptstädten bzw. städtischen Ballungsgebieten initiiert und koordiniert. Als Beitrag zur Gesamtveranstaltung finden im Berliner Büro Seminare statt, die sich mit dem Thema „Situation der Städte in Europa“ beschäftigen. Diskussionsschwerpunkte sind die Rolle der Städte bei Innovationsprozessen und die Beschäftigung mit nachhaltiger Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit von städtischen Gebieten. Es werden jeweils ca. 100 Teilnehmer pro Seminar erwartet.

Helbig: „Die Teilnahme Berlins an diesem Brüsseler Ereignis ist von besonderer Bedeutung vor dem Hintergrund der Diskussionen um die europäische Struktur- und Kohäsionspolitik ab 2007. Die OPEN DAYS sind ein hervorragendes Forum, um die Bedeutung der europäischen Strukturfondsförderung für Berlin zu verdeutlichen. Gemeinsam mit anderen Hauptstadtregionen werden wir im Verlauf der Veranstaltung auf die wirtschaftlichen Potentiale, aber auch sozialen Herausforderungen hinweisen, denen sich moderne europäische Großstädte heute gegenübersehen.“

In den drei Berliner Seminaren stellen Experten aus verschiedenen Hauptstadtregionen Europas Beispiele für die Innovationsfähigkeit der Städte und den Gewinn der europaweiten Zusammenarbeit zwischen Großstadtregionen vor. Im Anschluss daran ist jeweils eine Diskussion zwischen den Teilnehmern und dem jeweiligen Panel vorgesehen. Die Vizepräsidentin des Berliner Abgeordnetenhauses und Vorsitzende des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten, Martina Michels, die für Berlin stellvertretendes Mitglied im Ausschuss der Regionen ist, wird Berlin während eines Seminars als Podiumsteilnehmerin vertreten.

BErrlin präsentiert im Rahmen einer Gruppenausstellung seine Erfahrungen mit dem aus europäischen Mitteln kofinanzierten Qartiersmanagement.

Der Ausschuss der Regionen ist das Organ, in dem die regionalen und lokalen Gebietskörperschaften vertreten sind. Als beratendes Organ kommt dem Ausschuss der Regionen die Aufgabe zu, regionale und lokale Interessen zusammenzufassen und in den Rechtssetzungsprozess der Gemeinschaft einzubringen. OPEN DAYS ist eine jährliche Veranstaltung des Ausschusses der Regionen, an der regelmäßig Expertinnen und Experten aus ganz Europa teilnehmen.

Weitere Informationen sind unter [[http://www.cor.eu.int/opendays/opendays|http://www.cor.eu.int/opendays/opendays]]erhältlich.

– - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Skzl.Verwalt-Berlin.de