Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

"HAUPTSTADTREGION BERLIN-BRANDENBURG" GEMEINSAM AUF MESSEN

Pressemitteilung vom 29.12.2004

Broschüre zu Messebeteiligungen der Hauptstadtregion 2005:

Die Länder Berlin und Brandenburg werden im kommenden Jahr gemeinsam als „Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg“ auf 22 großen nationalen und internationalen Messen auftreten. Damit wird die in 2004 erfolgreich gestartete Kooperation beider Länder fortgesetzt. Eine Übersicht der Messeauftritte 2005 finden interessierte Unternehmen in der soeben erschienenen Broschüre „Messebeteiligungen 2005 der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg“.

„Der gemeinsame Auftritt als ‚Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg’ hat sich bewährt. Die Firmen nehmen das Angebot gut an. Die gemeinsame Wirtschaftsregion verstärkt den Aufmerksamkeitsgrad der Messestände und ermöglicht den Firmen damit eine stärkere Marktpräsenz. Auch die Länder Berlin und Brandenburg profitieren vom Messeauftritt als ‚Hauptstadtregion’. Sie erreichen dadurch eine deutlich bessere Positionierung im internationalen Wettbewerb der Regionen. Die gemeinsamen Messestände setzen zudem ein deutlich sichtbares Zeichen für das Zusammenwachsen des Wirtschaftsraumes Berlin-Brandenburg“, betonten Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns und der Berliner Wirtschaftssenator Harald Wolf.

„Messen sind wichtige Marktplätze zur Präsentationen von Produkten und Dienstleistungen“, erklärten Minister Junghanns und Senator Wolf weiter. „Unternehmen erschließen sich auf diesem Weg neue Absatzmärkte. Zugleich festigen und erweitern sie die bestehenden Geschäftsbeziehungen. Die Wirtschaftsverwaltungen beider Länder unterstützen deshalb auch im Jahr 2005 kleine und mittlere Unternehmen, die sich und ihre Produkte auf ausgewählten nationalen und internationalen Messen vorstellen wollen.“

Die Broschüre „Messebeteiligungen 2005 der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg“ beinhaltet insgesamt 22 gemeinsame Messebeteiligungen.
Dazu zählen im Inland: – CeBIT, Hannover (10.-16. März), – Hannovermesse (11.-15. April), – Expo Real, München (4.-6.Oktober) – Biotechnika, Hannover (18.-20. Oktober) sowie – Rail#Tec, Dortmund (7.-9. November).

Im Ausland ist die Hauptstadtregion unter anderem auf folgenden Messen vertreten: – CeBIT ASIA, Shanghai / China (11.-14.Mai), – Balttechnika, Vilnius / Litauen (24.-27. Mai), – BIO, Philadelphia / USA (19.-22.Juni) – MAKS Moscow Aero-Salon (16.-21. August) sowie – The Big 5 Show, Dubai / VAE (27. November bis 1. Dezember).

Die Auswahl der Messeauftritte haben das brandenburgische Wirtschaftsministerium und die Berliner Senatswirtschaftsverwaltung in enger Zusammenarbeit mit der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH, der Wirtschaftsförderung Berlin International GmbH, den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern beider Länder getroffen.

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 9013-7418
E-Mail: christoph.lang@senwaf.verwalt-berlin.de