Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EINLADUNG ZUM PRESSE- UND FOTOTERMIN: PHILIP MORRIS ÜBERGIBT SPENDE AN BIG-HOTLINE GEGEN HÄUSLICHE GEWALT

Pressemitteilung vom 16.01.2004

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

Die Philip Morris GmbH unterstützt die Arbeit der Mobilen Intervention der BIG-Hotline nun schon im vierten Jahr mit einer Spende.

Die Übergabe des Schecks findet statt:

Dienstag, 20. Januar 2004, 11.00 Uhr
in der
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
Martin-Luther-Str. 105, 10825 Berlin
Raum 260/261

An der Übergabe nehmen teil:

Elfriede Buben, Philip Morris
Susanne Ahlers, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
Beate Nink, Koordinatorin BIG-Hotline
Elke Plathe, Kriminalhauptkommissarin im LKA
Prof. Dr. Barbara Kavemann, wissenschaftliche Begleitung der Interventionsprojekte gegen häusliche Gewalt.

Im Anschluss wird in der U-Bahnlinie 4 (Innsbrucker Platz) der Spot der BIG-Hotline im Berliner Fenster vorgestellt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 9013-7418
E-Mail: christoph.lang@senwiarbfrau.verwalt-berlin.de