Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EINLADUNG ZUM PRESSE- UND FOTOTERMIN: BÜRGERMEISTER HARALD WOLF BEGRÜßT JUGENDLICHE AUS NEW YORK

Pressemitteilung vom 08.04.2004

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen teilt mit:

am Dienstag, 13. April 2004
19.30 Uhr

im Berliner Rathaus
Großer Saal
Rathausstraße, 10178 Berlin

Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen Harald Wolf begrüßt gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins „Brücke New York – Berlin e. V.“, Matthias Kleinert (Leiter Politik und Außenbeziehungen DaimlerChrysler) rund 300 Jugendliche aus New York mit ihren Berliner Gastfamilien. Diese Gruppe ist die größte und vorerst letzte Besuchergruppe, die im Rahmen des Projekts Brücke New York – Berlin nach Deutschland kommt.
Das Projekt Brücke New York – Berlin geht auf einen Besuch von Bundeskanzler Gerhard Schröder nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 an “Ground Zero” zurück, bei dem der Kanzler 1.000 jugendliche New Yorker nach Deutschland eingeladen hatte.
Vier Schüler der Ghetto Film School drehen im Auftrag des deutschen Generalkonsulats in New York und dem German Federal Film Board in den Regionen Stuttgart und Hamburg sowie in Berlin einen Dokumentarfilm über die Stationen ihres Besuchs. Der Film soll in den USA auf Festivals, in Schulen und bei Tourismus-Ausstellungen gezeigt werden und damit für die deutsch-amerikanische Freundschaft werben.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragen:
Christoph Lang
Telefon: 90 13 – 74 18
E-Mail: pressestelle@senwiarbfrau.verwalt-berlin.de