Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Beteiligung der Bürger an der Bauleitplanung

Pressemitteilung vom 16.07.2004

Das Bezirksamt Spandau, Ortsteil Staaken, teilt mit

Über den Entwurf der folgenden Bebauungspläne wird gemäß § 3 Abs. 1 des
Baugesetzbuches öffentlich unterrichtet:

Bebauungsplan 5-9 a
für eine Teilfläche des Grundstücks Nennhauser Damm 147 im Bezirk Spandau, Ortsteil Staaken.

Ziele/Zweck: Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Festset-zung einer Straßenverkehrsfläche und einer Grünfläche mit der Zweckbestimmung öffentliche Parkanlage.

Bebauungsplan 5-33
für die Grundstücke Heerstraße 616 bis 626, Buschower Weg 2 bis 14, eine Teilflä-che des Grundstücks Heerstraße 628/634 sowie für einen Abschnitt des Buschower Weges im Bezirk Spandau, Ortsteil Staaken.

Ziele/Zwecke: Ziel der Planung ist die Sicherung und geordnete städtebauliche Entwicklung des allgemeinen Wohngebietes. Durch die städtebaulich sinnvolle Er-gänzung bzw. Abrundung des Bereiches soll einer weiteren Zersiedelung des Ge-bietes entgegen gewirkt werden.

Sie haben die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen, indem Sie die Pläne und Entwürfe einsehen und nach Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planungen Äußerungen hierzu abgeben. Das Anhörungsergebnis wird in die weitere Planung einfließen. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung soll nicht durchge-führt werden.

Ort: Bezirksamt Spandau von Berlin Abteilung Bauen, Planen und Umweltschutz – Stadtplanungsamt – Carl-Schurz-Str. 2/6 (Rathaus), 13597 Berlin, Zimmer 259, Telefon: 3303-2281 oder 3303-2292 bzw. 3303-2663.

Zeit: Vom 26.07.2004 bis einschließlich 20.08.2004 Montag bis Donnerstag von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser Dienststunden.

Rückfragen:
H. Fitzner
Telefon: 3303-2281
E-Mail: K.Fitzner@ba-spandau.verwalt-berlin.de