Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

“Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten”

Pressemitteilung vom 17.09.2004

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

Presseeinladung zum
Aktionstag am 22. September:

“Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten”

Pressetermin
mit Senatorin Junge-Reyer:
Schüler präsentieren Ergebnisse ihres Projekttages
AK Mobilitätserziehung übergibt „Forderungs-Fuß“

Mi. 22. September, 10.30 Uhr
Anne-Frank-Grundschule (Foyer)
Paulstr. 20B, Berlin-Tiergarten
(S-Bahn: „Bellevue“)

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Arbeitskreis Mobilitätserziehung, ein Zusammenschluss der Verbände ADFC, BUND, FUSS
e.V. und VCD Berlin, lädt anlässlich des Aktionstags in die Anne-Frank-Grundschule ein.
Modellhaft beteiligt sich die Anne-Frank-Grundschule in Tiergarten mit einem Projekttag rund um
das Thema Verkehr und Mobilitätserziehung. Die Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, unterstützt den Aktionstag durch ihren Besuch.

Die Schüler malen, basteln, rechnen, messen, interviewen und fahren Rad rund um das Thema.
Zum Programm gehören Verkehrserhebungen vor der Schule, Darstellung der Bremsweglänge
oder die Untersuchung der Schulumgebung und deren Nachbildung mit Modellen. Die
Unfallkasse Berlin unterstützt den Aktionstag mit einem LKW, mit dem den Kindern exemplarisch der tote Winkel erklärt wird. Zusätzlich gibt es den Rad-Parcours des Verkehrskindergarten Tiergarten und meterlange Stoffbahnen zur Darstellung von Bremswegen.

Der Aktionstag soll dazu beitragen, die positiven Aspekte aufzuzeigen, wenn Kinder den Weg
zur Schule oder zum Kindergarten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen:
Sie gewinnen an Selbständigkeit, lernen sich besser im Straßenverkehr zurechtzufinden, das
Gehen oder Radfahren macht sie fit und fördert ihre Konzentrationsfähigkeit. Außerdem wird
zusätzlicher Autoverkehr an den Schulen durch Bringen und Abholen vermieden.

Der Aktionstag wird durch die Unfallkasse Berlin und durch den Verkehrsverbund Berlin-
Brandenburg (VBB) unterstützt.

Weitere Informationen unter: www.mobilitaetserziehung-berlin.de.

Kontakt:
AK Hilla Metzner, VCD Berlin: Tel.: 838 56 471
Karl-Heinz Ludewig, FUSS e.V.: Tel.: 492 74 73
BUND-Pressestelle, Carmen Schultze: Tel.78 79 00-12 od. 0179-593 59-12

Rückfragen:
Manuela Damianakis
Telefon: 9012-5800
E-Mail: manuela.damianakis@senstadt.verwalt-berlin.de