Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EINLADUNG AN DIE PRESSE: INHAFTIERTE DER JVA FÜR FRAUEN ÜBERREICHEN DEM 1. FC UNION AM 14. APRIL VERSPÄTETES OSTERGESCHENK

Pressemitteilung vom 08.04.2004

Die Senatsverwaltung für Justiz teilt mit:

Die Justizvollzugsanstalt für Frauen Berlin hält für den 1. FC Union Berlin ein nachträgliches Ostergeschenk bereit. Inhaftierte Frauen haben zwei Stühle farblich im Union-Outfit gestaltet und werden diese sehenswerten Unikate persönlich den Herren Baumgart und Ristic überreichen.

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen

am Mittwoch, 14. April 2004,
um 13.00 Uhr,
in der JVA für Frauen Berlin, Alfredstraße 11, in 10365 Berlin

an der Überreichung teilzunehmen.

Da die Vorschriften und Sicherheitsvorkehrungen nur ein begrenztes Kontingent an Besuchern zulassen, melden Sie sich bitte unter Angabe von Namen, Personalausweis- oder Reisepassnummer sowie Presseausweisnummer bis zum 14. April 2004, 11.00 Uhr, unter Tel.: 030/90253-601 oder per Fax unter 030/90253-677 an. Wegen der Besonderheit des Veranstaltungsortes bitten wir zu beachten, dass die genannten Ausweispapiere vorgelegt werden müssen; Handys sind in der Anstalt nicht erlaubt. Foto- und Filmaufnahmen sind nur im Veranstaltungsraum mit der Maßgabe zugelassen, dass Bedienstete als auch Inhaftierte nicht identifizierbar sind. Ausnahmen sind im Einzelfall mit dem Anstaltsleiter abzustimmen.

Rückfragen:
Andrea Boehnke
Telefon: 9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.verwalt-berlin.de