Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EINLADUNG AN DIE PRESSE

Pressemitteilung vom 29.09.2004

Das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg feiert sein 125jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür und einer Bilderausstellung aus der Geschichte des Gerichts.

Justizsenatorin Karin Schubert besucht das Amtsgericht um 13.00 Uhr.

Journalistinnen und Journalisten und alle Berlinerinnen und Berliner sind ganz herzlich eingeladen

am Freitag, 1. Oktober 2004
von 9.00 bis 13.00 Uhr
Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg in der Möckernstraße 128-130.

In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr werden Mitarbeiter für Fragen zu den von ihnen bearbeiteten Rechtsgebieten zur Verfügung stehen.
________________________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg wird am 1. Oktober 2004 sein 125jähriges Bestehen feiern. Das Gericht wurde als Amtsgericht Berlin II durch Verordnung vom 26. Juli 1878, die am 1. Oktober 1879 in Kraft getreten ist, gegründet. Dieses Jubiläum soll zugleich mit dem zehnjährigen Bestehen des Familiengerichts Tempelhof-Kreuzberg am 1. Oktober 2004 begangen werden.

Aus diesem Anlass wird sowohl im Altbau (Eingang Möckernstraße 130) als auch im Familiengericht (Eingang Hallesches Ufer 62) jeweils in den Eingangshallen eine Ausstellung mit Bildern und anderen Dokumenten aus der Geschichte des Gerichts stattfinden.

Außerdem wird ein Tag der Offenen Tür veranstaltet werden, an dem Mitarbeiter von 10 bis 12 Uhr Auskünfte zu Fragen aus allen hier bearbeiteten Rechtsgebieten beantworten werden.

Hierzu lade ich Sie herzlich ein.

Die Ausstellung kann noch bis zum 15. Oktober besichtigt werden.

In der Hoffnung auf zahlreiches Erscheinen grüßt Sie

Ihre
Maria Anna Duske
Direktorin des Amtsgerichts

Rückfragen:
Andrea Boehnke
Telefon: 9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.verwalt-berlin.de