Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senatorin Knake-Werner zum Internationalen Tag der Freiwilligen: „In Berlin wächst ehrenamtliches Engagement“

Pressemitteilung vom 03.12.2004

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat im Jahr 1985 den 5. Dezember zum „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ erklärt. Das ehrenamtliche Engagement von Menschen überall auf der Welt soll damit gewürdigt und ebenso soll dem Wunsch Ausdruck verliehen werden, den Einsatz und die Arbeit dieser Menschen zu befördern und bekannter zu machen.

Die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz Dr. Heidi Knake-Werner dank aus Anlass des „Tages des Ehrenamtes“ allen Berliner ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, deren unermüdlicher und kostenloser Einsatz für unsere Stadt unverzichtbar ist. „Bürgerschaftliches Engagement gehört zu den sozialen Grundlagen unseres Gemeinwesens. Gerade in Zeiten knapper öffentlicher Kassen wird besonders deutlich, wie sehr der soziale Frieden auch von der Bewahrung und Stärkung der menschlichen Fähigkeiten des Verständnisses und des Mitgefühls abhängt. Der freiwillige Einsatz für Andere ist Grundlage einer menschenwürdigen und aktiven Demokratie und für das Zusammenleben der Menschen unentbehrlich.

Die Arbeit in Vereinen, Projekten und Verbänden fördert den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Angesichts der Tendenz zur Vereinzelung in unserer Gesellschaft braucht man Formen dieses Zusammenhalts umso mehr. Wie der in diesem Sommer von meiner Verwaltung vorgelegte 1. Berliner Ehrenamtsbericht ausweist, leistet fast jede vierte Berlinerin und jeder vierte Berliner freiwillige Arbeit. Bei den 14- bis 24-Jährigen sind sogar 37 % in ihrer Freizeit ehrenamtlich aktiv,“ erklärt die Senatorin.

Viele Bundesländer haben als Annerkennung für die Arbeit der Ehrenamtlichen einen Ehrenamtspreis eingeführt, der jedes Jahr vergeben wird. Auch in Berlin wird anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes die „Ehrennadel für besonderes soziales Engagement“ an 12 ausgesuchte Berlinerinnen und Berliner verliehen.

Die Senatorin überreicht die Auszeichnungen gemeinsam mit dem Beauftragten für Bürgerschaftliches Engagement André Schmitz am kommenden Montag, dem 6. Dezember, ab 16.00 Uhr im Säulensaal des Roten Rathauses in 10178 Berlin-Mitte.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 90282743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de