Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

PRESSEEINLADUNG - LANDESINSTITUT FÜR GERICHTLICHE UND SOZIALE MEDIZIN KEHRT AN HISTORISCHEN STANDORT ZURÜCK

Pressemitteilung vom 02.12.2004

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Dr. Heidi Knake-Werner, Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, weiht neue Flächen gemeinsam mit dem Leiter des Instituts, Prof. Dr. Volkmar Schneider, und dem Geschäftsführer der BIM GmbH, Klaus Teichert, ein.

Nach über 60 Jahren kehrt das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin an seinen ursprünglichen Sitz in der Turmstraße 21 in Berlin-Mitte zurück. Bisher waren die rund 35 Mitarbeiter in der Oranienstraße in Berlin-Kreuzberg untergebracht, im Dezember 2004 werden sie ihre Arbeit auf dem Gelände des Gesundheits- und Sozialzentrums Moabit wieder aufnehmen. Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM GmbH) hatte den gesamten Umzug begleitet und sämtliche Baumaßnahmen vor Ort durchgeführt.
Um den Einzug am neuen Standort gebührend zu würdigen, möchten wir Sie gerne zur offiziellen Übergabe mit anschließender Pressekonferenz einladen. Mit einem symbolischen Akt werden die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, Dr. Heidi Knake-Werner, und der Geschäftsführer der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Herr Klaus Teichert, das neue Gebäude an den Leiter des Landesinstituts, Prof. Dr. Volkmar Schneider, und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übergeben.

Pressekonferenz mit Fototermin am Montag, 13. Dezember 2004, 11.00 Uhr, Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin, Gesundheits- und Sozialzentrum Moabit, Haus J, kleiner Hörsaal, Turmstraße 21 in 10559 Berlin.

Im Anschluss findet eine kurze Führung durch die neuen Räumlichkeiten statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bitte senden Sie eine Antwort bis zum 9. Dezember 2004
an folgende Nummer:

Fax: (030) 9028-1414 oder oder per Mail an presse@bim-berlin.de

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de