Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH - VERBESSERTE VERSORGUNG BEI BRUSTKREBS-PATIENTINNEN IN BERLIN

Pressemitteilung vom 13.10.2004

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Ein wichtiger Schritt zur besseren Behandlung und Versorgung bei Brustkrebs ist jetzt getan worden: Bundesweit zum ersten Mal wurde ein Vertrag zur Integrierten Versorgung bei Brustkrebs abgeschlossen. Damit können Brustkrebs-Patientinnen in Berlin auf Wunsch in einem besonderen, qualitätsgesicherten Programm betreut werden. Die Vertragspartner sind die Ersatzkassen, Schwerpunktonkologen Berlins und das als Brustzentrum anerkannte Krankenhaus Waldfriede in Zehlendorf.

Der Vertrag ermöglicht eine bedeutende Verbesserung der medizinischen Versorgung durch eine intensive Kooperation und Kommunikation zwischen dem operierenden Krankenhaus und den nachbetreuenden Ärzten sowie zusätzlicher Serviceleistungen. Die Patientinnen, die an dem Programm teilnehmen, werden künftig kontinuierlich ambulant durch einen Spezialisten betreut. Ziel ist es, die betroffenen Frauen möglichst wenig zu belasten und eine gute, wohnortnahe Weiterbehandlung sicherzustellen.

Die Ziele und die Leistungen dieses neuartigen Programms werden den Vertreterinnen und Vertretern der Medien am 19. Oktober bei einem Pressegespräch erläutert, zu dem wir hiermit herzlich einladen.

Teilnehmen werden:

Dr. Hermann Schulte-Sasse, Staatssekretär für Gesundheit und Verbraucherschutz,
Dr. Günther Jonitz, Präsident der Ärztekammer Berlin,
Karl-Heinz Resch, Leiter der Landesvertretung des VdAK,
Dr. Julia Herrenberger, Vorsitzende des Vereins Niedergelassener Hämatologen und schwerpunktmäßig onkologisch tätiger Internisten Berlin e. V.,
Dr. Barbara Brückner, Ärztliche Leiterin Brustzentrum Krankenhaus Waldfriede.

Wann: Dienstag, 19. Oktober 2004 um 10.00 Uhr
Wo: Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz,
Raum 4.120, Oranienstraße 106 in 10969 Berlin.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: pressestelle@sengsv.verwalt-berlin.de