Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

VERBRAUCHERWISSEN STÄRKT VERBRAUCHERSICHERHEIT - LEBENSMITTELÜBERWACHUNG AUF DER GRÜNEN WOCHE

Pressemitteilung vom 13.01.2004

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Das Land Berlin ist auf der Internationen Grünen Woche vom 16. – 25. Januar 2004 mit einem Informationsstand zur Lebensmittelüberwachung in Halle 23 a vertreten. Dort läuft die Sonderschau des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft zum Motto „Gesunde Ernährung – Kluger Konsum“.

Verbraucherinnen und Verbraucher sind am Berliner Stand herzlich willkommen, sich über Lebensmittelüberwachung zu informieren. Mehr Wissen über Lebensmittel stärkt die Sicherheit der Verbraucherinnen und Verbraucher. Am Berliner Stand sind alle Behörden vertreten, die in der Hauptstadt für die amtliche Lebensmittelüberwachung verantwortlich sind: die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, das Berliner Untersuchungsamt „Institut für Lebensmittel, Arzneimittel und Tierseuchen“ des Berliner Betriebs für Zentrale Gesundheitliche Aufgaben, die Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsämter aus den 12 Bezirken mit den Lebensmittelkontrolleuren.

An dem gemeinsamen Stand geht es unter anderem um:

a) Käse
Standardsorten, Fettgehalte bei Käse, Schimmelpilze oder Milchanteile.

b) Säfte und andere alkoholfreie Getränke
Fruchtsaftgehalt, Energiegehalt und Zuckergehalt bei Obst- und Gemüsesäften, Fruchtsaftgetränken, Energy-Drinks, Wellnes-Drinks usw.

c) Fleisch und Fleischerzeugnisse
Nachweis der Tierart, von der das Fleisch stammt; Nachweis und Bedeutung von Separatorenfleisch; neue europaweite Kennzeichnung von Fleisch bei Fertiggerichten.

Verbraucherinnen und Verbraucher erfahren außerdem, was z. B. bei Schädlingsbefall, Schimmel oder anderem Lebensmittelverderb zu tun ist. Sie erfahren auch, wohin sie sich bei Schmutz in Gaststätten, Kantinen und Imbisseinrichtungen wenden müssen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 90282743
E-Mail: Roswitha.Steinbrenner@sengsv.verwalt-berlin.de