Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BERLINER INTEGRATIONSTAG ZUR WEITERENTWICKLUNG DER INTEGRATIONSPOLITIK IN DEN KIEZEN

Pressemitteilung vom 06.09.2004

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz – Beauftragter für Integration und Migration – teilt mit:

Berliner Integrationstag zur Weiterentwicklung der Integrationspolitik in den Kiezen

Am Montag, den 13. September 2004 findet in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Neuköllner Werkstatt der Kulturen (Wissmannstraße 32) erstmals der Berliner Integrationstag statt. Schwerpunktthema der Diskussionen und Workshops ist die Integrationspolitik in den Quartieren. Eröffnet wird der Integrationstag von der Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, und der Staatssekretärin für Soziales, Dr. Petra Leuschner.
Erstmals wird eine Studie der OECD zur Diskussion gestellt, die neue Handlungsstrategien für die Berliner Innenstadtbezirke entwickelt hat.
Der Berliner Integrationstag wird veranstaltet vom Landesbeirat für Integrations- und Migrationsfragen in Kooperation mit der Berliner Investitionsbank. Der Beirat, in dem seit dem vergangenen Herbst Vertreterinnen und Vertreter des Senats, der Verbände und der Migrantenorganisationen gemeinsam Handlungsvorschläge für die Berliner Integrations- und Migrationspolitik erarbeiten, wird in Workshops erste Arbeitsergebnisse zur Diskussion stellen. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Das detaillierte Programm erhalten Sie beim Beauftragten des Senats für Integration und Migration.
Informationen: John Röhe, Tel.: 9017 2357, E-Mail: John.Roehe@auslb.verwalt-berlin.de

Rückfragen:
John Roehe
Telefon: 9017-2357
E-Mail: john.roehe@auslb.verwalt-berlin.de