Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Staatssekretär Schulte-Sasse tafelt mit jungen Obdachlosen zum 10. Geburtstag des Straßen- und Suchtprojektes KARUNA

Pressemitteilung vom 15.09.2004

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Der Berliner Verein KARUNA feiert 10. Geburtstag. Zur Tafelrunde mitten auf dem Alexanderplatz sind der Staatssekretär für Gesundheit und Verbraucherschutz Dr. Hermann Schulte-Sasse, prominente Film- und Fernsehleute sowie jugendliche Obdachlose und Drogenabhängige geladen.

Anlässlich des Geburtstages der Einrichtung würdigt der Staatssekretär KARUNA als einen für die Stadt sehr wichtigen Träger, der sich schon früh der Straßenkinder in Berlin angenommen, auf deren Nöte hingewiesen und ihnen Hilfeangebote gemacht habe. Dabei sei KARUNA schnell auf die Nähe dieser Zielgruppe zu Alkohol und Drogen und die daraus folgende Suchtgefährdung für diese jungen Menschen gestoßen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wussten, dass diese Jugendlichen nicht nur eine warme Mahlzeit brauchen, sondern Hilfe zur Selbsthilfe. KARUNA habe deshalb vielen dieser auf sich selbst gestellten Jugendlichen das nötige Rüstzeug gegeben, um ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen und so eine Perspektive für sich entwickeln zu können.

Schulte-Sasse betont: „Der biographische Hintergrund der jungen Obdachlosen ist zumeist geprägt von zerbrochenen Familien, Gewalt- und Drogenerfahrung, gescheiterten Heimaufenthalten und ähnlichen Ereignissen. Der Alkohol- und Drogenkonsum der Betroffenen, der das Leben auf der Straße fast immer begleitet, verschärft deren Probleme zusätzlich. Zum Sprachrohr der Jugendlichen ist die Zeitung `Zeitdruck` geworden, in der sie ihre Lebensgeschichten, Gedichte oder Gedanken veröffentlichen können. Auch einen Verlag hat KARUNA inzwischen gegründet. Alle Projekte, die der Träger in den vergangenen 10 Jahren aufgebaut hat – vom KARUNA-Mobil über ein Wohnprojekt bis zu den beiden Cafes – , sind darum bemüht, zwischen Unterstützung und Hilfen für die Jugendlichen und der Wahrnehmung der eigenen Verantwortung auszubalancieren. Ich gratuliere KARUNA zu diesem erfolgreichen Konzept und wünsche den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie auch in der Zukunft offen bleiben für diejenigen in unsere Stadt, die Unterstützung dringend brauchen.“

Die Geburtstags-Tafelrunde findet am Donnerstag, dem 16. September,
ab 12.00 Uhr nahe des Brunnens auf dem Alexanderplatz statt.

Die Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 90282743
E-Mail: Roswitha.Steinbrenner@sengsv.verwalt-berlin.de