Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Veranstaltungshinweis: „Cannabis – Risiken richtig einschätzen!“

Pressemitteilung vom 28.09.2004

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz teilt mit:

Zur Wanderausstellung „SehnSucht“, die noch bis zum 4. Oktober auf dem Berliner Schlossplatz zu sehen ist, wird in den Bezirken ein umfangreiches Rahmenprogramm veranstaltet. In Gesprächen, Workshops, Angeboten zum Mitmachen und Informationsveranstaltungen werden Jugendliche, Eltern und Pädagogen über Drogen und Suchtgefahren informiert und beraten.

Ein Schwerpunkt dieser Veranstaltungen ist das Thema Cannabis. Die Konsumerfahrung mit Cannabis hat sich in Berlin bei den 15- bis 17-Jährigen mehr als verdoppelt und liegt jetzt bei ca. 30 %. Auch Anzeichen, dass der Wirkstoffgehalt von Cannabis zugenommen hat, geben Anlass zur Besorgnis. Allzu oft glauben die Jugendlichen, die Risiken genau zu kennen und den Umgang gerade mit Cannabis im Griff zu haben. Das ist ein gefährlicher Irrtum. Suchtprävention ist wichtiger denn je und steht daher im Mittelpunkt des Programms rund um die Ausstellung.

Alle Fragen rund um den Cannabiskonsum können Eltern und Pädagogen auf dem Forum „Cannabis – Risiken richtig einschätzen!“ stellen, veranstaltet vom Büro für Suchtprävention der Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, der Senatsjugendverwaltung und dem Therapieladen e. V.

Die Veranstaltung findet statt:

am Mittwoch, dem 29. September von 18.00 – 20.00 Uhr,

in der Carl-von-Ossietzky-Oberschule, Kleine Mensa, Blücherstr. 46-47 in 10961 Berlin-Kreuzberg.

Alle an dem Thema Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Rückfragen:
Regina Kneiding
Telefon: 90282743
E-Mail: Regina.Kneiding@sengsv.verwalt-berlin.de