Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

ABRECHNUNG MIT MOSKAU - GESPRÄCHSABEND MIT WLADIMIR BUKOWSKI AUS ANLASS DES 15. JAHRESTAGS DES MAUERFALLS

Pressemitteilung vom 19.11.2004

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin veranstaltet die Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße und der Bund Stalinistisch Verfolg-ter

im Rathaus Schöneberg
am 24. November 2004 ab 19.00 Uhr

einen Gesprächsabend mit Wladimir Bukowski, University of Cambridge. In Erinnerung an die Ereignisse im Jahr 1989 lautet das Vortragsthema: „Abrechnung mir Moskau“. Bukowski stand, zusammen mit Andrej Sacharow und Alexander Solschenizyn, an der Spitze der einstigen sowjetischen Dissidentenbewegung und kann als bedeutender Zeit-zeuge über Interna Auskunft geben. In der Vergangenheit hat sich wiederholt gezeigt, wie sehr Wladimir Bukowskis Analysen und Argumente zur Bereicherung der deutschen Diskussion beitragen. Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit zur Diskussion. Die Moderation des Abends hat Jörg Drieselmann.

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de