Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BERLINER SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER: VIVE LA FRANCE!

Pressemitteilung vom 21.01.2004

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Der Jahrestag des Elysée-Vertrages (22. Januar) wird als Deutsch-Französischer Tag von vielen Berliner Schülerinnen und Schülern gefeiert.

Zwölf Berliner Grundschulklassen überwiegend des 2. Schuljahres gehen von 10.00 – 13.30 Uhr für einen besonderen Schultag ins Auswärtige Amt, um die FranceMobile kennenzulernen. Dabei können sie sich über die vielen Möglichkeiten informieren, die sich in einem geeinten Europa durch Beherrschen der französischen Sprache bieten. Die Lektorinnen der FranceMobile geben den Schülerinnen und Schülern interessante Gelegenheit zu einem ersten Kontakt mit der französischen Sprache. Sie werden an diesem Tag von 100 älteren Berliner Grundschülern (Klassen 3 – 6) und Schülerinnen und Schülern der Europaschule Märkische Grundschule unterstützt, die mit den Jüngeren auf Französisch spielen, parlieren und singen werden.

Bildungssenator Klaus Böger:

„Berliner Schulen eröffnen große Möglichkeiten, die französische Sprache zu erlernen. Ich danke der Französischen Botschaft für die große Unterstützung und den Berliner Lehrerinnen und Lehrern für ihr Engagement für die französische Sprache.“

Rückfragen:
Rita Hermanns
Telefon: 9026 5843
E-Mail: rita.hermanns@senbjs.verwalt-berlin.de