Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

NEUKÖLLNER GRUNDSCHULE SIEGT BEI BUNDESWEITEM SCHÜLERZEITUNGSWETTBEWERB

Pressemitteilung vom 28.04.2004

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Erstmals wurde in diesem Jahr ein bundesweiter Schülerzeitungswettbewerb der Kultusministerkonferenz unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten ausgetragen.

Mehr als 1.500 Schülerzeitungen aus ganz Deutschland nahmen daran teil.
Angelegt wurden die Kriterien der Profis: Sprache, Stil, Argumentationsniveau, Strukturierung, Layout. Im Vordergrund standen für die Jury aber auch die Inhalte: z.B. wie auf die Interessen und Probleme der Schülerinnen und Schüler eingegangen wurde, und wie der Bezug zur eigenen Region, zum Land und der Welt und ihre altersangemessene Aufbereitung gelang. Die Jury bestand aus Vertreterinnen und Vertretern der Kultusministerien und der Jugendpresse Deutschland.

Den 1. Preis in der Kategorie Grundschule gewann die Berliner Schülerzeitung
„Karlchen“ der Neuköllner Karlsgarten-Grundschule.

Bildungssenator Klaus Böger: „Ich gratuliere der Redaktion zu diesem tollen Preis sehr herzlich, und ich gratuliere der Karlsgarten-Grundschule zu diesen hoffnungsvollen kleinen Redakteuren und ihrem engagierten Lehrer, der die Arbeit so erfolgreich betreut. Offensichtlich haben wir es hier mit ganz professionellem journalistischen Nachwuchs zu tun, denn ein kleiner Redakteur ergriff bei der Preisverleihung sofort die Gelegenheit, den großen Ulrich Wickert bohrende Fragen zu stellen. Solche Wachheit und Geistesgegenwart brauchen wir. Ich werde mir unbedingt ein Exemplar dieser Schülerzeitung besorgen und bin schon ganz gespannt.“

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026-5846
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de