Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

BUCH ZUM 20. JULI 1944 ERSCHIENEN

Pressemitteilung vom 02.07.2004

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Zum 60. Jahrestag des Attentats auf Hitler bietet die Landeszentrale das Buch an:

Wolfgang Benz, Der 20. Juli 1944 und der Widerstand gegen den
Nationalsozialismus.

Die mutige Tat Claus Schenk Graf von Stauffenbergs und der Militäropposition ist Ausgangspunkt für das Portrait der unterschiedlichen Facetten des Widerstands sowie dessen historisch-politische Gesamtwürdigung:
- Der 20. Juli 1944
- Die Wahrnehmung des Widerstands in den beiden deutschen Nachkriegsstaaten
- Verweigerung, Opposition und Widerstand
- Widerstand der Arbeiterbewegung
- Kirchen – Widerstand aus christlicher Haltung
- Widerstand aus dem Volk – Georg Elsers Attentat
- Opposition und Widerstand der jungen Generation
- Widerstand traditioneller Eliten
- Der militärische Widerstand
- „Unternehmen Walküre“ – Der 20. Juli 1944

Die als Einführung in das wichtige Thema angelegte Veröffentlichung gibt es:

An der Urania 4-10, 10787 Berlin (Schöneberg), Nähe Wittenbergplatz
Tel.: 90 16 25 52
Zusendungen sind leider nicht möglich

Infos auch unter: www.landeszentrale-politische-bildung-berlin.de

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026 5843
E-Mail: pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de