Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

SPORTSTÄTTENDIREKTOR PETER SCHLIEßER GEHT IN DEN RUHESTAND

Pressemitteilung vom 23.07.2004

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Am Mittwoch, dem 28. Juli 2004, um 11 Uhr
wird Sportstättendirektor Peter Schließer
im Clubhaus im Olympiastadion,
Friedrich-Friesen-Allee in 14053 Berlin

feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

Sportsenator Klaus Böger: „
Seit 1978 war Peter Schließer Leiter der Stadionverwaltung des Berliner Olympiastadions. Seine engagierte Arbeit für das Stadion trug ihm einen ehrenvollen Spitznamen ein: „Mr. Olympiastadion“. Maßgeblich trug er dazu bei, dass die Waldbühne zu der Kultur- und „Kult“-Stätte wurde, wie sie die Berlinerinnen und Berliner lieben. Aber auch ehrenamtlich war er im Sport aktiv, z.B. als Schiedsrichter im Deutschen Basketball-Bund und im internationalen Basketball-Verband (FIBA). Peter Schließers positive Lebenseinstellung und seine Fähigkeit, offen auf Menschen zuzugehen, sie zu gewinnen und einzubinden, sind sein Erfolgsrezept. Für Sportsenatoren war er immer ein wichtiger Berater. Ich danke Peter Schließer für sein hervorragendes Engagement und hoffe sehr, dass sein Sachverstand dem Berliner Sport weiter zur Verfügung stehen wird, auch wenn er jetzt wohlverdient den Arbeitsstress hinter sich lässt.“

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de