Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

DDR-GESCHICHTE IN DER LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNGSARBEIT

Pressemitteilung vom 01.09.2004

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Die Landeszentrale hat zwei Bücher neu in ihr Angebot aufgenommen:

Christian Härtel, Berlin. Eine kleine Geschichte,
sowie

Ingo Materna und Wolfgang Ribbe, Berlin. Geschichte in Daten.

In der „Kleinen Geschichte“ werden die wesentlichen historischen Abläufe knapp und übersichtlich skizziert: die Entwicklung von der mittelalterlichen Doppelstadt Berlin/Cölln bis zur Hauptstadt des Kaiserreichs, der Weimarer Republik und des nationalsozialistischen Deutschland. Brennpunkt des Kalten Krieges, Mauerfall und Metropole der „Berliner Republik“ sind die weiteren Wegmarken. Der Band ist mit zahlreichen Illustrationen ausgestattet. Er eignet sich sehr gut als erste kurze Einführung und ermuntert dazu, sich vertieft mit dem Thema zu beschäftigen.

Die Berliner „Geschichte in Daten“ bietet in chronologischer Reihung Daten und Fakten von der Ur- und Frühgeschichte des Berliner Gebiets bis hin zur Bildung des gegenwärtigen Senats. Für den schnellen Zugriff konzipiert, bietet das Buch Daten sowohl zur allgemeinen Geschichte als auch zum wirtschaftlichen, kulturellen und religiösen Leben. Ein detailliertes Personenregister erleichtert den Zugang. Außerdem enthält der Band interessante Übersichten und Statistiken wie zum Beispiel Wahlergebnisse in Berlin.

Die Veröffentlichungen gibt es:
An der Urania 4-10, 10787 Berlin-Schöneberg (Nähe Wittenbergplatz),
Tel.: 9016 2552
Zusendungen sind leider nicht möglich.

Infos auch unter www.landeszentrale-politische-bildung-berlin.de

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de