Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

SICHERHEITSPOLITIK IN DER LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNGSARBEIT

Pressemitteilung vom 24.09.2004

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport teilt mit:

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 haben die Suche nach angemessenen sicherheitspolitischen Konzepten beschleunigt. Angesichts der Globalisierung betreffen die neuen und vielschichtigen Herausforderungen auch unser Land und unsere Stadt. Aus diesem Grund hat die Landeszentrale folgendes Buch neu in ihr Angebot aufgenommen:

Mir A. Ferdowsi, Sicherheit und Frieden zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Behandelt werden die Konzeptionen, die Akteure, die Organisationen und die Regionen, wobei der Nahe und Mittlere Osten, der Kaspische Raum, Südasien und Südosteuropa im Mittelpunkt stehen. Im Kapitel über die Akteure werden die transatlantischen Beziehungen ebenso behandelt wie der internationale Terrorismus. Mit dem Band soll das Bemühen von Lehrenden und Lernenden unterstützt werden, sich mit dem schwieriger gewordenen Thema „Sicherheit und Frieden“ gründlich auseinander zu setzen und sich in Kenntnis der unterschiedlichen Standpunkte ein eigenes Urteil zu erarbeiten.

Die Veröffentlichung gibt es:
An der Urania 4-10, 10787 Berlin-Schöneberg
Nähe Wittenbergplatz), Tel.: 90 16 25 52

Zusendungen sind leider nicht möglich.
Infos auch unter www.landeszentrale-politische-bildung-berlin.de

Rückfragen:
Pressesprecherin
Telefon: 9026-5843
E-Mail: Pressestelle@senbjs.verwalt-berlin.de