Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

WOWEREIT BESUCHT IMMOBILIEN-MESSE MIPIM IN CANNES

Pressemitteilung vom 06.03.2003

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, besucht am heutigen Donnerstag, 6. März 2003, die Immobilien-Messe MIPIM in Cannes.

Die MIPIM ist die wichtigste Immobilien-Messe Europas; Berlin nimmt in diesem Jahr zum zehnten Mal mit einer großen Standpräsentation daran teil. Vier Tage lang – vom 4. bis zum 7. März 2003 – bringt die MIPIM Entscheider aus Wirtschaft und Politik, institutionelle und private Anleger, Marktforscher und Meinungsmacher zu Verhandlungen und Gesprächen rund um den Immobiliensektor zusammen. 1.900 Aussteller aus 65 Ländern, 376 Präsentationsstände, 500 akkreditierte Fachjournalisten, sieben Fachkonferenzen, 4.350 potenzielle Investoren, 5.500 Projektentwickler, Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Anlageanalysten machen den weltweiten Immobilienmarkt transparent und zeigen, wo was möglich ist.

Dreh- und Angelpunkt der Berliner Präsentation ist ein großer Messestand an prominenter Stelle, ein Gemeinschaftsprojekt von 22 Partner-Unternehmen aus dem Berliner Immobilienbereich. Daran beteiligen sich u. a. die Anschutz Entertainment Group, die ECE Projektmanagement GmbH, die Fundus-Gruppe, der Liegenschaftsfonds Berlin, die Investitionsbank Berlin, die DEGEWO und die Deutsche Interhotel Holding. In Public-Private-Partnership wird das Immobilienpotenzial des Wirtschaftsstandortes Berlin dargestellt.

Im Verlauf seines Messerundganges wird der Regierende Bürgermeister heute ab 10.30 Uhr Investoren-Gespräche führen und u. a. auch seine Amtskollegen aus St. Petersburg und München treffen. Nach einer Begegnung mit der Presse ist für die Mittagsstunden eine kleine Zeremonie vorgesehen, in deren Verlauf die Messeleitung der MIPIM das Land Berlin für die zehnjährige Teilnahme ehren wird. Am Abend wird Klaus Wowereit Gastgeber eines großen Berlin-Empfangs im Schloss La Napoule in Cannes sein.

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026 2411
E-Mail: Presse-Information@SKZL.Verwalt-Berlin.de